MureckKathrin Kolleritsch ist für einen Amadeus Music Award nominiert

Mit der Band "My ugly Clementine" ist Kathrin Kolleritsch aus Mureck für einen Amadeus Music Award nominiert. Awards wie diesen sieht Kolleritsch allerdings kritisch - als "falsche und lächerliche Repräsentation der österreichischen Musiklandschaft".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
"My Ugly Clementine": Nastasja Ronck, Kathrin Kolleritsch, Sophie Lindinger und Mira Lu Kovacs © Hanna Fasching
 

Bilderbuch und Seiler & Speer gehören mit vier Nominierungen zu den Favoriten bei den Amadeus Austrian Music Awards in Wien. Ebenso der Steirer Paul Pizzera (Pizzera & Jaus) mit drei Nominierungen. Und eigentlich wäre der österreichische Musikpreis bereits im April vergeben worden. Allerdings musste die Verleihung wegen des Coronavirus auf 10. September verschoben werden.

Kommentare (1)
campanile
2
1
Lesenswert?

lächerlich

lächerlich finde ich das kopieren britischer musiker in stil, optik, sprache. wie peinlich ist das denn?