Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zig Anzeigen und VerletzteFaschingsumzug in Jennersdorf droht das Aus

Betrunkene, die schon um 14.30 Uhr nicht mehr stehen können, Verletzte und Anzeigen: Der Jennersdorfer Faschingsumzug könnte heuer zum letzten Mal stattgefunden haben.

15 Einsätze verzeichnete die Rettung beim Faschingsumzug in Jennersdorf, sagt die Polizei © jdf-events.at
 

Sechs Verletzte, zum Teil durch Fremdverschulden, sechs Anzeigen wegen Sachbeschädigung und in Summe 15 Einsätze, bei denen sich das Rote Kreuz um Betrunkene und Verletzte kümmern musste - das ist die unschöne Bilanz des heurigen Jennersdorfer Faschingsumzuges. Schwerer verletzt wurde zum Glück niemand, sagt die Polizei.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen