AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MurauenSchau, Schau! Es wird Frühling in der Au

In den Mur-Auen ist der Bärlauch der Star. Aber nicht nur die intensiv duftende Pflanze lockt zahlreiche Ausflügler aus der Region an, sondern die Ruhe in der Natur und Kulinarik.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Natur erwacht und lockt viele Besucher in die Murauen © Walter Schmidbaue
 

Hänsel und Gretel sind im Murecker Auwald. Gekleidet in Rotviolett und Blau. Sie haben sich aber nicht verirrt. Sie gehören zur Flora des zweitgrößten zusammenhängenden Augebietes in Österreich, das entlang der Mur von Spielfeld bis Bad Radkersburg führt. Auch als Lungenkraut bekannt, bringen sie gemeinsam mit den Frühblühern die Farbtupfer in die nachwinterliche Au. Das Blattgrün der Bäume fehlt noch.
Am Boden sprießt aber bereits kräftiges Grün. Vor allem der Star der Murecker Au – der Bärlauch. Er lockt jetzt mit seinem Knoblauchduft wieder zahlreiche Besucher in den Auwald.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ratschi146
0
0
Lesenswert?

Bärlauch sammeln...

..für alle ist OK.
Finde es aber nicht OK, wenn ein SUV mit obersteirischen Kennzeichen seinen Kofferraum bis obenhin mit mehr als 15 grossen Säcken Bärlauch anfüllt.

Antworten