Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Polizei fahndetIn Geldnot: Unbekannter schlug 85-Jährige und floh

Der Täter schlug die Frau von hinten nieder und wollte sie vermutlich berauben. Zwei Passanten kamen ihr zuhilfe.

© APA/Barbara Gindl
 

Die Polizei fahndet derzeit nach einem Mann, der Dienstagnachmittag in Feldbach eine 85-Jährige bedrängt und vermutlich berauben wollte.

Die Frau war gegen 14 Uhr in der Innenstadt Höhe Mozartweg unterwegs, als sie plötzlich von einem Unbekannten in gebrochenem Deutsch aufgefordert wurde: "Geld, vier Kinder!" Die 85-Jährige ignorierte den Unbekannten vorerst und ging weiter. Im Bereich des Hauses Schillerstraße 25a schlug der Verdächtige ihr jedoch plötzlich von hinten ins Gesicht und stieß sie zu Boden. Die Dame erlitt bei dem Angriff leichte Verletzungen.

Zur selben Zeit war ein Ehepaar, 68 und 69 Jahre alt, auf der Schillerstraße unterwegs. Sie bemerkten den Vorfall und liefen sofort in Richtung des Tatortes. Der Unbekannte ließ darauf von seinem Opfer ab und flüchtete in Richtung Oedterstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Täterbeschreibung:

  • zwischen 175 und 180 Zentimeter groß
  • untersetzt bis leicht korpulent
  • brünettes bis braunes Haar
  • er trug eine hellgraue Hose (vermutlich Jogginghose) und eine dunkelgraue bis anthrazitfärbige Jacke.

Die Polizeiinspektion Feldbach ersucht um Hinweise unter der Telefonnummer 059133/6120.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen