AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Technischer DefektKleinbus brannte völlig aus

Autolenker bemerkte während der Fahrt in Kapfenstein Brandgeruch. Als er stehenblieb, fing das ganze Fahrzeug Feuer und brannte aus. Der Mann blieb unverletzt.

Trotz raschen Einsatzes der Feuerwehr brannte der Kleinbus völlig aus © FF Mahrensdorf
 

Ein 67-jähriger Südoststeirer war am Donnerstagnachmittag auf einer Gemeindestraße in Pichla (Gemeinde Kapfenstein) mit seinem Kleinbus unterwegs, als er gegen 14.20 Uhr plötzlich Brandgeruch wahrnahm. In einem Waldstück wollte der Mann nach Angaben der Polizei umdrehen. Dabei entstand im Bereich, wo er angehalten hatte ein Brand, der rasch auf das gesamte Fahrzeug übergriff. "Er wählte mit dem Handy 122 und konnte gerade noch ein paar persönliche Dinge aus dem Fahrzeug herausholen", wie Alois Liebmann, Kommandant der Feuerwehr Mahrensdorf, die rasch am Ort des Geschehens war, berichtet. Der Kleinbus stand allerdings schon im Vollbrand und brannte völlig aus. Der Lenker blieb unverletzt.

Kabelbrand als Auslöser für Feuer

Die Löscharbeiten der Feuerwehr Mahrensdorf dauerten rund eine halbe Stunde. Auch die Feuerwehr Kapfenstein war angerückt. Insgesamt waren zehn Mann mit mehreren Fahrzeugen am Einsatzort.

Die Brandursachenermittlung ergab, dass ein technischer Defekt - ein Kabelbrand im Bereich der Autobatterie - Auslöser für den Brand gewesen ist.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen