AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Überflutungen in der SüdoststeiermarkNach Unwetter: Freiwillige Helfer packen mit an

Die Südoststeiermark wurde am Sonntag von schweren Unwettern getroffen.

Schlammmassen haben sich im Keller des Malerwinkls breit gemacht © Matthias Janisch
 

Hart getroffen hat das Unwetter am Sonntag auch das Restaurant Malerwinkl in Hatzendorf (Gemeinde Fehring). Via Facebook hatten die Besitzer um Mithilfe bei den Aufräumarbeiten gebeten. Etwa 25 freiwillige Helfer haben am Montag am Vormittag mitangepackt.

Restaurantchefin Anna Troißinger erzählt im Video über das Ausmaß des Unwetters:

 

Aufräumarbeiten im Malerwinkl

 

Unwetter: Aufräumarbeiten im Malerwinkl

Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch
Matthias Janisch

Bereits am Sonntag wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen

FF Hatzendorf

Bereits am Sonntag wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen

FF Hatzendorf

Bereits am Sonntag wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen

FF Hatzendorf

Bereits am Sonntag wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen

FF Hatzendorf

Bereits am Sonntag wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen

FF Hatzendorf

Bereits am Sonntag wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen

FF Hatzendorf

Bereits am Sonntag wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen

FF Hatzendorf

Bereits am Sonntag wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen

FF Hatzendorf

Bereits am Sonntag wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen

FF Hatzendorf

Bereits am Sonntag wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen

FF Hatzendorf

Bereits am Sonntag wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen

FF Hatzendorf
1/15

Schwere Überflutungen

Am Sonntag am späten Nachmittag entlud sich eine Gewitterzelle über der Südoststeiermark und sorgte lokal für schwere Überflutungen. Betroffen waren insbesondere der Raum Feldbach, wo zehn Feuerwehren im Einsatz standen, Fehring und Riegersburg. Alleine in Edersgraben, Auersbach, Edelsbach und Leitersdorf (Raum Feldbach) mussten insgesamt 100 Einsatzkräfte ausrücken.

Wassermassen in Edersgraben Foto © FF Edersgraben

Sie legten teils auch Nachtschichten ein, um Keller auszupumpen und Straßen von den Wasser zu befreien. Bis etwa 23 Uhr dauerten die Aufräumarbeiten gestern beispielsweise in Hatzendorf (Gemeinde Fehring) an. Dort  hat es das Restaurant Malerwinkl besonders hart getroffen. Via Facebook bat man um Mithilfe bei den Aufräumarbeiten am Montag.

Aufräumarbeiten gehen weiter

In Edelsbach bei Feldbach stehen die Einsatzkräfte auch am Montag noch im Einsatz. Drei "Florianis" sind derzeit damit beschäftigt, Schächte zu putzen, Straßen zu reinigen und Durchlässe frei zu machen. Im Laufe des Vormittages sollen die Arbeiten allerdings abgeschlossen werden.

In Riegersburg war am Sonntag in Folge der Unwetter eine Baumallee umgestürzt. Am Montag in der Früh rückten die Einsatzkräfte noch einmal aus, um die letzten Bäume wegzuräumen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren