Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steirer des Tages"Mach etwas Vernünftiges"

Seit 45 Jahren sind Helmut Weber (70) und Gerald Kern (81) beim steirischen Roten Kreuz ein eingespieltes Team. Heute betreuen sie das Archiv im Schloss Laubegg.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gerald Kern (links im Bild) und Helmut Weber sind leidenschaftliche Sammler
Gerald Kern (links im Bild) und Helmut Weber sind leidenschaftliche Sammler © Lucas Kundigraber/Rotes Kreuz
 

Der Dienstagabend stand und steht für Gerald Kern und Helmut Weber ganz im Zeichen des Roten Kreuzes. Seit 1975 stellen sich die zwei Grazer bei tausenden Fahrten gemeinsam in den wöchentlichen Nachtdienst. Helmut Weber ist heute noch jeden Dienstag im Einsatz, „so lange es noch geht“. Kennengelernt haben sie sich vor nunmehr 45 Jahren: „Meine Frau hat damals zu mir gesagt, ich soll einmal etwas Vernünftiges machen. Nach einem Kurs für Sanitäter, der mir sehr getaugt hat, bin ich bei der Rettung geblieben. Gerald wurde zu meinem Chef und wegen der tollen Kameradschaft ist Dienstagnacht seitdem für die Rettung reserviert.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren