AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ran an die NähmaschinenMit Nadel und Zwirn solidarisch gegen die Krise

Ihre Nähmaschinen rattern in diesen Tagen im Akkord: Designerin Eva Poleschinski und Anna-Maria und Gabriele Haas.

Das Mutter-Tochter-Duo Anna-Maria und Gabriele Haas gehören zu den vielen steirischen Näherinnen, die in diesen Tagen eigene Stoffmasken unter die Leute bringen
Das Mutter-Tochter-Duo Anna-Maria und Gabriele Haas gehören zu den vielen steirischen Näherinnen, die in diesen Tagen eigene Stoffmasken unter die Leute bringen © Privat
 

Jetzt ist die Schutzmaske auch in unseren Breiten ein fixer Bestandteil im öffentlichen Raum. In Geschäften, öffentlichen Verkehrsmitteln, im Wartezimmer beim Arzt ist sie verpflichtend, auf der Straße wird sie inzwischen immer öfter auch freiwillig getragen. Damit der heiß umkämpfte Markt für Masken nicht noch stärker belastet wird, greifen viele Steirer inzwischen selbst zu Nadel und Zwirn und schneidern sich ihre Stoffmaske selbst. Für die einen ist es ein Zeitvertreib, für andere ist es zur wichtigen Einnahmequelle während der Coronakrise geworden – so wie für Modedesignerin Eva Poleschinski.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

differentialrechnung
0
0
Lesenswert?

wäre es möglich,

dass der geforderte Preis dazu beitragen könnte, den Betrieb über Wasser zu halten, ohne die ohnehin stark strapazierten Förder- und Stützungsgelder mehr als unbedingt nötig, zu belasten? Schließlich "muss" ja niemand gerade diese Masken kaufen.

Ansonsten - ein großes Kompliment, dass Sie beide Ihre Kreativität, Ihre Arbeit, Ihre Bestände an Material Freunden zur Verfügung stellen, ohne dafür Geld zu verlangen.

Antworten
Silvia1962
0
4
Lesenswert?

differentialrechnung

Bei einer Designerin um 42 € bin ich eher skeptisch von wegen Betrieb über Wasser halten. Die Designerstücke (ich mein jetzt nicht die Masken)werden ja auch online verkauft oder liege ich da falsch? Da sollte es eigentlich schon Rücklagen geben.
Der Preis von 20 € bei Mutter und Tochter Haas ist eigentlich noch erschwinglich.
Ansonsten danke für das Kompliment und unter Freunden ist das eigentlich selbstverständlich das man nichts dafür verlangt. Ist ja nicht viel Aufwand die zu nähen wenn man weiß wie es geht.

Antworten
bluebellwoods
1
16
Lesenswert?

42 Euro???

Ich habe selbst Mund-Nasenschutz-Masken für Familie und Freunde genäht (nicht nur nach der einfachsten Vorlage) aber was teilweise für diese Masken verlangt wird ist überzogen. Selbst wenn hierbei 10 Euro an wohltätige Zwecke gehen, ist der Preis viel zu hoch angesetzt. 10 bis 12 Euro sind meiner Meinung nach als Verkaufspreis realistisch (für Stoff, Nähseide, Gummiband, Draht, Arbeitszeit).

Antworten
Silvia1962
0
11
Lesenswert?

Ich

habe auch ein paar Masken genäht und ich habe nichts dafür verlangt. Angebot und Nachfrage bestimmt den Preis. 42 € ist meines Erachtens Wucher.

Antworten
bluebellwoods
0
7
Lesenswert?

@Silvia1962

Ich hab meine Masken auch verschenkt, gab es heuer zu Ostern eben Schokohase und Maske. 😉 (und jeder hat sich gefreut)
Betriebe, die die Masken kommerziell herstellen, können natürlich verlangen was sie wollen, sollten mit ihren Preisvorstellungen aber doch am Boden bleiben.

Antworten
Silvia1962
0
6
Lesenswert?

bluebellwoods

Die wollen nur profitieren. Von Solidarität keine Spur. Ich hätte noch mehr genäht aber Einziehgummi ist Mangelware.

Antworten
supamausl5
0
2
Lesenswert?

Variante

Wenn man die Maske oben und unten mit Tunnel näht (so wie zB die Vorlage von der kleinen Zeitung bzw der caritas), kann man alternativ auch Schuhbänder einziehen. Hab ich so gemacht, da ich auch keinen Gummi bekommen habe. Hat noch dazu den Vorteil, dass die Bänder individuell auf die Länge angepasst werden können. Und halten tuts auch. 😉

Antworten
Silvia1962
0
0
Lesenswert?

Supermausl5

Gummiband ist halt praktischer. Schnell oben und schnell unten. Man braucht nix herumfummeln und es sitzt. Aber wäre auch eine Lösung genau wie Schrägband. Danke für die Idee.

Antworten
supamausl5
0
0
Lesenswert?

Wenn...

... Die Maske mal oben ist, kann man sie problemlos runter ziehen zum Hals, für die Zeit, in der man die Maske nicht im Gewicht haben muss.
Natürlich praktischer ist die Variante mit Gummiband, aber Not macht eben erfinderisch.

Antworten