AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steirer des TagesNeues Diagnoseverfahren rettet Bienen

Grazer Jungforscher heimsten in den USA Preis für ihren Kampf gegen die Faulbrut bei Bienen ein.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Riesige Freude bei der Preisverleihung: Alexander Fürlinger, Felix Schweigkofler, Vera Wasserbacher, Lucija Sovic und Nikola Vinko
Riesige Freude bei der Preisverleihung: Alexander Fürlinger, Felix Schweigkofler, Vera Wasserbacher, Lucija Sovic und Nikola Vinko © Uni Graz
 

Ob auf dem Butterbrot, im Tee oder als süße Backzutat: Honig ist durch nichts ersetzbar. Doch die Bienen, seine Produzentinnen, müssen immer öfter gegen Krankheiten ankämpfen. Besonders ansteckend ist die Amerikanische Faulbrut: Infizierte Bienen können beim Füttern die Brut ebenso anstecken wie Imker durch das Einsetzen von Waben, die schon Bakteriensporen beinhalten. Bei Befall hilft oft nur noch die Zerstörung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren