AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steirer des Tages

Snowboard-Ass, Hotelier – und der Mann an Annas Seite

Manuel Veith eroberte 2009 das Herz von Anna Fenninger im Sturm. Am Samstag gab sie dem Steirer in Südtirol das Jawort. Von Beate Pichler

Anna und Manuel Veith
Anna und Manuel Veith © APA
 

Dass ihr Herz „grün“ schlägt, wurde vor rund fünf Jahren offiziell – damals waren Olympia-Siegerin Anna Fenninger und das steirische Snowboard-Ass Manuel Veith bereits eineinhalb Jahre zusammen. Jetzt sind sie ein Paar mit Brief und Siegel: Am Samstag gaben sich die beiden in kleinem, familiärem Rahmen das Jawort – „irgendwo in den Bergen Südtirols“.

Manuel Veith (30), dessen Namen Anna nun trägt („Es ist mir sehr wichtig, den Namen meines Mannes zu tragen. Für mich ein Zeichen der tiefen Verbundenheit“), hat seine eigene Sportkarriere schon hinter sich: Nach zwölf Saisonen im ÖSV-Team gab er 2013 das Karriereende bekannt. Nach 76 Weltcuprennen und vier WM-Teilnahmen legte er das Brett, das ihm lange die Welt bedeutet hatte, zur Seite. Das wettkampfmäßige Snowboarden und die Arbeit im familieneigenen Hotel waren zeitlich nur noch schwer unter einen Hut zu bringen – „wenn du den Kopf nicht frei hast, ist es schwer, sportlich Erfolg zu haben“, meinte er damals. „Ich habe mich entschieden, mit dem Sport aufzuhören, weil ich mit den Gedanken schon immer beim Hotel war. Und halbe-halbe geht einfach nicht.“

Zur Person

Manuel Veith, geboren am 13. September 1985 in Schladming.

Karriere. Von 2001 bis 2013 als Snowboarder (Parallelslalom und Parallelriesenslalom) im ÖSV-Team. Ein Weltcupsieg.

Karriere danach: Leitet das
familieneigene Hotel „arx“ in Rohrmoos, Co-Kommentator von Snowboard-Rennen.

Heute feiert er seine Erfolge als Gastgeber im Boutique-Hotel „arx“ in Rohrmoos-Untertal in Schladming. Dort fühlt sich längst auch die Salzburgerin Anna Fenninger daheim. Kann schon sein, dass man sie in der Gegend auch einmal bei einer Ausfahrt mit der Harley antrifft.

Das Leben genießen und diesen Genuss zu teilen – das ist beiden wichtig. Aber auch Ängste und Sorgen. Vor allem nach diesem Jahr... „Mein Lebenspartner Manuel hat großen Anteil daran, dass ich mich fürs Weitermachen im Skisport entschieden habe“, streute Anna vorigen Herbst ihrer Liebe Rosen. Damals noch Anna Fenninger, heute Anna Veith.

BEATE PICHLER

Kommentare (2)

Kommentieren
Ichweissetwas
3
5
Lesenswert?

Ohne eine Halt im Hintergrund,

hätte sie die vielen Streitereien sowieso nicht überstanden....

Antworten
8rg7yr6oerjqkkw0bsjjy83nrqxkjpqk
5
4
Lesenswert?

"Ein Rückhalt" und ...

... ein Hotelier, das widerspricht sich irgendwie.

Antworten