Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Reingard Glehr Sie kämpft für eine bessere, menschlichere Medizin

Reingard Glehr war die jüngste Allgemeinmedizinerin mit eigener Praxis in der Steiermark: Heute ist sie Mutter, Impf-Testimonial, Kämpferin für Beziehungs- und Allgemeinmedizin. Porträt einer Vielfältigen.

Reingard Glehr
Reingard Glehr © (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
 

Ein Rückblick auf 2019 erklärt schon vieles: Reingard Glehr hatte mit anderen engagierten Medizinern wie Alexander Moussa im Hartbergerland einen 24/7-Service durch Allgemeinmediziner aufgezogen. In Eigenregie. Das von Ärzten initiierte Projekt wurde in Österreich viel beachtet.

Kommentare (1)
Kommentieren
jg4186
0
4
Lesenswert?

Beziehungsmedizinerin

Danke, eine sehr schöne Alternative für Hausärztin. Die Hausärzte gehören aufgewertet, keine Frage. Weil sie sehr wichtig und wertvoll sind, von der Geburt bis zum Sterben dabei, vom Baby bis zur Oma. Da ist man dann keine Nummer, sondern man kennt sich - Beziehung eben. Und das ist ein Teil der Gesundheit.