Im Jahr 2008 knallten in Leibnitz die Sektkorken: Bei der ersten von der Kleinen Zeitung ausgerufenen Platzwahl holte man den Titel "Schönster Hauptplatz der Steiermark".

Der Erfolg dieser Bürgerbeteiligungsaktion war für die Redaktion Grund, fortan jedes Jahr auf die Stimme unserer Leser zu hören. In den verschiedensten Kategorien wurde zur Stimmabgabe gerufen, quer durchs Land gingen die Menschen auf Unterschriftenjagd.

Die bisherigen Sieger im Rückblick

Jetzt steht die 15. Auflage an – und damit die Rückkehr zum Ursprung: Anlässlich des Jubiläums schreiben wir die Wahl zum "Schönsten Hauptplatz" neu aus.

Wird Leibnitz seinen Titel verteidigen können oder schnappt sich ein anderer Ort den Sieg? Wir sind bereits auf das Teilnehmerfeld gespannt – ob kleiner Markt oder Großstadt.

Wer kann nominieren?

Tourismus- bzw. Ortsverantwortliche können ihren Hauptplatz ab sofort zur Wahl anmelden und der Öffentlichkeit präsentieren. Das klappt ganz einfach: Unter diesem Link finden Sie das Nominierungsformular. Sie müssen dort lediglich ein Foto vom Hauptplatz hochladen, den Platz samt Ort/Stadt benennen und Kontaktdaten angeben. Nach redaktioneller Sichtung wird der Platz für die Onlineabstimmung freigeschaltet. Der Sieg führt wohl auch heuer wieder über die Stimmzettel, die man hier herunterladen, ausdrucken und überall auflegen kann.


Jener Hauptplatz, der am Ende (Einsendeschluss: Montag, 4. Juli) die meisten Stimmen für sich verbucht, gewinnt. Also: Stimmzettel gleich an möglichst vielen Orten auflegen und die Unterschriftenjagd starten.
Mitmachen lohnt sich: Der stimmenstärkste Teilnehmer darf sich nicht nur mit dem Titel "Schönster Hauptplatz der Steiermark" schmücken, er bekommt zudem ein Siegerfest gesponsert.

Bedeutung der Hauptplätze


Welche Bedeutung Hauptplätze für Land und Leute haben, erklärt Erich Neuhold, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus: "Genießen, einkaufen, flanieren, rasten, sich informieren, zu einer Radtour starten oder eine Wandertour dort beenden: Ein Hauptplatz ist ein wichtiger Aufenthalts- und Aktivitätsort für den Gast und für Einheimische." "Der Hauptplatz ist Zentrum der Begegnung und der Kommunikation für Jung und Alt", ergänzt Wolfgang Wild von der Firma Almholz, die die Steiermark-Herzbank herstellt. Genau eine solche exklusiv gekennzeichnete Bank geht jeweils an die Top fünf der Platzwahl. Der Startschuss zu diesem Titelrennen ist hiermit offiziell gefallen.