Heftige ReaktionenFeistritztalbahn: "Situation nicht kommentarlos hinnehmen"

Von "Bahn unbedingt erhalten" bis "Radweg errichten" erreichten uns Reaktionen zum Stillstand der Feistritztalbahn. Außerdem: Gemeinde Birkfeld und Club U44 sagen, sie hätten nie eine Einladung zu einer Gesellschafterversammlung bekommen, die laut Mehrheitseigentümer mehrfach hinausgegangen ist.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Besonders reizvoll: Die Tunnels und die Viadukte der Feistritztalbahn © Thomas Stanzer
 

Zahlreiche Reaktionen von Leserinnen und Lesern hat der Kleine-Zeitung-Bericht über den Stillstand der Feistritztalbahn hervorgerufen. Nachrichten erreichten uns auf allen Kanälen. "Die Situation sollte nicht kommentarlos hingenommen werden", schreibt etwa der frühere Birkfelder Bürgermeister Franz Derler. "Die Region muss gemeinsam energisch auftreten", sagt einer seiner früheren Bürgermeister-Kollegen, Johann Kandlbauer aus Koglhof.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!