AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FürstenfeldSPÖ-Kandidatenliste verbindet Generationen und Ortsteile

Die SPÖ Fürstenfeld präsentiert sich vor der Gemeinderatswahl von Grund auf erneuert und hofft auf ein viertes Mandat.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Michael Prantl (Mitte) ist Spitzenkandidat der SPÖ Fürstenfeld © Tanja Unterweger
 

Um bei der Gemeinderatswahl das erklärte Ziel von vier Mandaten zu erreichen, hat sich die SPÖ Fürstenfeld nahezu gänzlich neu aufgestellt. Auf den vordersten Listenplätzen war lediglich Spitzenkandidat Michael Prantl bereits im Gemeinderat von Fürstenfeld aktiv.

Kommentare (3)

Kommentieren
eskri
0
5
Lesenswert?

Gewerkschaft

... fast ausschließliche Gewerkschaftsfunktionäre

Antworten
Windstille
0
1
Lesenswert?

Wen wundert es?

Jene, die die SPÖ noch wählen, sind großteils Gewerkschafter. Oder machen die Gewerkschaftsschule - anscheinend kann man nicht genug Gewerkschafter haben ... Viele haben jedoch in der Zwischenzeit kapiert, dass es nicht nur die eine Seite der Medaille gibt und dass es ohne Konzerne und Unternehmer keine Arbeitsplätze geben würde bzw. folglich auch keine Gewerkschafter nötig wären. Die Wahl in Fürstenfeld wird spannend, zumal es ja auch für den Bürgermeister das "Erste Mal" ist, dass die Bevölkerung entscheidet. Auch weiß man noch nicht, ob und wenn ja wer für die Grünen antritt oder ob es vielleicht noch eine Bürgerliste geben wird. Fakt scheint aber, dass die Konkurrenz seit dem letzten Urnengang für die ÖVP nicht größer wurde.

Antworten
4047690schl
0
3
Lesenswert?

Ein Garant für eine Wahlschlappe

Gut so - weiter so!

Antworten