Der Sturm mit dem schönen Namen Sabine sucht große Teile Europas heim - im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld scheint er es besonders auf Kaindorf abgesehen zu haben: Seit Montag musste die Freiwillige Feuerwehr vier Mal mit Motorkettensäge und Seilwinde ausrücken, um Sturmschäden zu beheben.