AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Verriegelung defektFeuerwehr musste Baby und Hund aus Auto befreien

Wegen eines technischen Defekts waren in Pöllau ein Baby und ein Hund in einem Auto eingeschlossen. Die Mutter alarmierte die Feuerwehr, die den Säugling und das Tier unverletzt befreiten.

Die Feuerwehrleute konnten die Autotür aufzwängen © FF Pöllau
 

Nachdem eine Frau bei einem Haus in Schönegg (Gemeinde Pöllau, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) Sachen aus ihrem Auto ausgeladen hatte, wollte sie mit ihrem Baby und ihrem Hund weiterfahren. Bevor sie jedoch wieder ins Auto einsteigen konnte, versperrte sich das Fahrzeug vermutlich durch einen technischen Defekt von selbst. Zu allem Unglück befand sich der Pkw-Schlüssel noch im Auto.

Die Mutter konnte die Türen von außen nicht mehr öffnen. Im Auto waren das Baby und der Hund eingesperrt. In ihrer Not alarmierte die Frau die Freiwillige Feuerwehr Pöllau, die zur Hilfe eilte.

Den Feuerwehrleuten gelang es, die Tür vorsichtig mit Luftkissen und Holzkeilen so weit aufzwängen, dass sie mit einem Draht zum Schließmechanismus kamen. "Das Baby hat uns die ganze Zeit dabei lieb zugeschaut und auch der Hund blieb ruhig", erzählt Feuerwehrkommandant Stefan Prinz vom ungewöhnlichen Einsatz.

Schließlich konnte die Mutter ihr Kind wieder unversehrt in die Arme schließen. Auch der Hund blieb unverletzt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

annamariaspreitzer
0
5
Lesenswert?

...

Super das freut mich auch..

Antworten