AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

St. MagdalenaAuto erfasste 60-Jährige: Lenker stellte sich

Mit schweren Verletzungen endete für eine 60-Jährige eine E-Bike-Radtour am Samstag. Der Unfall-Lenker stellte sich am Sonntag.

Hinweise an die Polizeiinspektion Bad Waltersdorf: 059133 6231. © Jürgen Fuchs
 

Der Lenker hat am Samstag mit seinem Pkw eine E-Bike-Lenkerin (60) nach der Gemeinde St. Magdalena erfasst. Die Frau, eine Wienerin, wurde beim Sturz schwer verletzt. Der Autofahrer beging Fahrerflucht.

Am Sonntag stellte er sich: Der 27-Jährige (aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld ) sagte, auf dem Heimweg kurz eingeschlafen zu sein. "Durch ein Unfallgeräusch sei er wieder wach geworden und habe angenommen, dass er gegen einen Straßenleitpflock geprallt und mit dem linken Vorderrad gegen den Randstein gestoßen sei", so die Polizei.

Zu Hause angekommen habe der Mann den Schaden am Fahrzeug besichtigt und sich dann schlafen gelegt. Die Polizei habe er nicht verständigt, da er der Meinung gewesen sei, nur er hätte einen Pflock erfasst. Erst später hörte er davon, dass die Polizei nach ihm sucht.

Der Unfall

Die 60-Jährige war gegen 12.45 Uhr gemeinsam mit ihrem Ehemann (71) auf der Landesstraße 455 von Bad Waltersdorf unterwegs. "Kurz nach dem Ortsgebiet von St. Magdalena kam den Fahrradlenkern auf der abschüssigen Straße ein PKW auf der linken Fahrbahnseite entgegen", so die Polizei.

Die 60-Jährige konnte anders als ihr Gatte nicht mehr rechtzeitig ausweichen, wurde vom Auto seitlich erfasst und stürzte.

Schwer verletzt brachte man die Frau mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Graz geflogen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen