Tierwelt HerbersteinDas Puma-Gehege hat eine weitere Bewohnerin

Mit dem sechsjährigen Puma-Weibchen Missoula hat das Raubtiergehege in der Tierwelt Herberstein nun eine weitere Bewohnerin bekommen.

Puma-Weibchen Missoula ist in die Tierwelt eingezogen © Herberstein/Christa Buchberger
 

Mit viel Fingerspitzengefühl müssen die Betreuer derzeit im Pumagehege der Tierwelt Herberstein vorgehen. Aus dem Zoo im tschechischen Pilsen ist dieser Tage das Puma-Weibchen Missoula zu den bisherigen Bewohnern, dem 15-jährigen Puma Seal und der erst einjährigen Pumadame Nilam, gezogen.

Die Eingliederung in die Gruppe ist eine sensible Phase. "Daher befindet sich derzeit die Raubkatze in einem eigenen Bereich und ist noch durch einen Zaun von den anderen beiden Pumas getrennt. Eine Zusammenführung der Tiere ist in den nächsten Wochen angedacht", erklärt der zoologische Leiter Reinhard Pichler.

Besucher können die Raubkatzen während der steirischen Semesterferien täglich in der Tierwelt sehen. Danach hat die Tierwelt bis 21. März jeweils von Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 15.30 Uhr geöffnet. Ab 22. März ist der Zoo wieder täglich geöffnet.

Kommentieren