Polizei nimmt StellungImpfgegner streuen falsche Gerüchte wegen Tod eines Polizisten (46)

Junger Polizist starb im Alter von 46 Jahren. Die dritte Impfung sei Auslöser gewesen, wird in sich stark verbreitenden Nachrichten behauptet. Polizei nimmt Stellung, auch Tochter meldet sich zu Wort. Mittlerweile wurde auch der Täter ausgeforscht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Juergen Fuchs
 

In sozialen Medien geistern Nachrichten über einen am 24. November im Alter von 46 Jahren verstorbenen Polizisten herum. Verbreitet wird, der Tod sei drei  Stunden nach der dritten Impfung eingetreten. "Seit seinem Tod verbreiten sich immer wieder Gerüchte und Falschnachrichten in diversen sozialen Medien", heißt es dazu in einer Stellungnahme der Polizei. Eine 27 Sekunden lange Sprachnachricht verbreite sich rasant über diverse Messenger-Dienste.

Kommentare (18)
Isidor9
0
1
Lesenswert?

Typisch Coronaleugnerdolm

Der Typ ist typisch. Ein Coronaleugner halt. IQ unter 60. Gehört entmündigt.

ma12
1
3
Lesenswert?

Gaunereien

Der ist sicher Mitglied von der FPÖ.

samro
0
19
Lesenswert?

mein beileid

an die familie und dass sie in ihrer trauer in so eine miese sachen zusaetzlich involviert wird ist einfach nur zum kopfschuetteln.
aber danke dass ihr in euerem leid gegen diese grauslichen fakenews vorgeht!

wie weit sind die impfgegner in den sozialen netzwerken noch bereit zu gehen?

DannyHanny
3
15
Lesenswert?

Gelöscht

wurde mein Kommentar von gestern, weil ich das Wort " Hirnederl" benutzt habe! Danke dafür! Jetzt ist mir klar, nach den Kommentaren in anderen Foren ( Krone..), ich war viel zu freundlich!

hansi01
2
45
Lesenswert?

Verwaltungsstrafe für die fleißigen Teiler

So für den Anfang reichen schon mal 30 Euro. Das kann bei manchen das Hirn einschalten.

kritiker47
3
4
Lesenswert?

Da haben Sie recht,

allerdings für Ihren eigenen Beitrag vor einigen Tagen mit dem Ausdruck "Schwerverbrecher" müsste Ihnen ein ganzes Monatsgehalt abgenommen werden, so Sie nicht gerade von öffentlichen Zuwendungen leben. Ob es zum "hirneinschalten" reicht, können Sie in zukünftigen Beiträgen unter Beweis stellen, oder nicht ?

mario84
0
161
Lesenswert?

Wie tief muss man da in seinen Wahnvorstellungen drinnen hängen,

dass man selbst vor so einem Irrsinn nicht mehr zurückschreckt? Mir tun da vor allem die Angehörigen leid - die haben sich genug damit zu tun einen schrecklichen Verlust zu verarbeiten und jetzt kommt ihnen das auf allen möglichen Kanälen entgegen. Entsetzlich!
An den/die Verfasser dieser Meldung: schäm(t) dich/euch! Das ist erbärmlich!!

steirischemitzi
3
144
Lesenswert?

.

wenn tode für fakenews missbraucht werden... es ist einfach grausam wozu diese schwurbler fähig sind!

Harry70
2
0
Lesenswert?

@steirischemitzi

Ich sag nur Beate Prettner hat dies auch schon gemacht, da die gute Frau aber zu den Gutbürgern gehört, darf sie das anscheinend. Und nein ich bin kein FPÖ - Wähler.

reschal
2
156
Lesenswert?

Mein Beileid an die Fam. Holzer

Diese niederträchtigen Fake-news-streuer versuchen unsere Gesellschaft zu spalten. Nur raunzen, dagegen sein, lügen, diffamieren, gröhlen, abwerten... immer negativ.
Sie instrumentalisieren sogar Verstorbene. Denen ist nichts heilig.

tiritomba21
2
163
Lesenswert?

na ja

es gibt auch Nichtpolitiker, die diesbezüglich aktiv sind.

Sogar Heilmittel in Form von Tiermedikamenten sind im Umlauf
und haben, wie medial bekannt, bereits schwere Schäden angerichtet.
Unfassbar dumm ist die Rasse Mensch!

TrailandError
8
224
Lesenswert?

Deshalb sage ich

Kickl muss weg, und das rasch!!! Unglaubliche Entgleisungen am laufenden Band. Wie verbittert muss man sein wenn er heute gegenüber dem ORF meint in der Regierung geht es zu wie in einem Laufhaus?!? Untragbar ist dieser Politiker für die Gesellschaft.

Hermi14
2
213
Lesenswert?

Schande

Was geht in solchen Menschen vor?
Das ist schäbig, niederträchtig, menschenverachtend, respektlos, ... es fehlen mir die Worte!

jg4186
3
234
Lesenswert?

Lügen über den Tod meines Vaters lesen muss

Da kann man der Tochter nur zustimmen: Es ist unfassbar, dass der Tod eines Menschen missbraucht wird um - wieder einmal - Stimmung gegen die Impfung zu machen - unbereiflich. Alles glauben manche Leute - auch Lügen - nur nicht den Fakten, den Wissenschaftern, den Ärzten, Pflegern, Genesenen. Es ist zutiefst irrational, was derzeit so läuft im Land.
Beileid der Familie Holzer - möge er in Frieden ruhn.

owlet123
3
210
Lesenswert?

Wie tief muss man in dieser Anti-Impf Ideologie drinnen stecken

um sich den Tod eines Menschen zu Nutzen machen zu wollen, um die eigenen Vorstellungen zu verbreiten?

Ragnar Lodbrok
3
293
Lesenswert?

Verhaften und verurteilen wegen

Fakenews!!!

Hildegard11
2
365
Lesenswert?

Dumm und.....

...pietätlos wird langsam zu viel.

Patriot
3
408
Lesenswert?

Die Falschnachrichten-Verbreiter

gehören ausnahmslos angezeigt!