InterviewWie sich Drei-Hauben-Koch Alexander Stöhr seit 20 Jahren an der Spitze hält

Im aktuellen Gault Millau ist er wieder mit drei Hauben vertreten und damit gleichauf mit dem regionalen Mateschitz-Flaggschiff "Steirerschlössl". Wir haben Alexander Stöhr zum Interview gebeten: Über Leidenschaft, Personalmangel, Lockdown und Minex.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Familienbetrieb: Haubenkoch Alexander Stöhr (r.) mit seiner Frau und Schlosstaverne-Chefin Karin und Sohn Niko
Familienbetrieb: Haubenkoch Alexander Stöhr (r.) mit seiner Frau und Schlosstaverne-Chefin Karin und Sohn Niko © KK
 

Vor genau 20 Jahren gab es die erste Gault-Millau-Haube für das Schloss Farrach in Zeltweg. Seither hielten Karin und Alexander Stöhr von der  Schlosstaverne nicht nur das Niveau, sondern steigerten es ständig auf aktuell drei Hauben. Wir haben Chefkoch Alexander Stöhr zum Interview gebeten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.