Neue Gondeln eingehängt40-Millionen-Projekt am Kreischberg kurz vor der Ziellinie

181 Gondeln werden in diesen Stunden an der neuen Seilbahn am Kreischberg befestigt und zur Mittelstation gebracht. Es ist der letzte Meilenstein vor der geplanten Saisoneröffnung am 4. Dezember.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Reinhard Kargl und Karl Fussi vor der neuen Kreischberg-Talstation
Reinhard Kargl und Karl Fussi vor der neuen Kreischberg-Talstation © Raphael Ofner
 

Das größte Bauprojekt in der Geschichte des Skigebiets Kreischberg ist bildlich gesprochen am Zielhang angekommen, es fehlen nur noch die letzten Meter. Die Montage der neuen 10er-Seilbahn mit 3,8 Kilometern Länge und insgesamt 30 Stützen ist abgeschlossen, auch die drei neu errichteten Stationsgebäude sind fast fertiggestellt.

Kommentare (1)
silviaCH
1
4
Lesenswert?

Arme Natur.....

immer mehr Menschen auf den Berg zu transportiere ist oberstes Ziel, egal um welchen Preis. Wie lange wird dieser Massenauflauf noch Spass machen?