Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Regional kaufenSchön und gesund durch den zweiten Lockdown

Auch wenn ihre Drogerie geöffnet bleiben kann, bietet Isabella Klöckl während des Lockdowns einen Lieferservice an. Seit sechs Jahren betreibt sie die "Drogerie & Kosmetik Isabella" in Knittelfeld.

Isabella Klöckl betreibt seit sechs Jahren die „Drogerie & Kosmetik Isabella“ in Knittelfeld © KK
 

Via Facebook und Instagram ist Isabella Klöckl ständig online mit ihren Kunden in Kontakt. Natürlich wurde auch auf diesem Weg Folgendes kommuniziert: „Gerne liefern oder verschicken wir wieder Produkte für Schönheit und Gesundheit!“

Ihre Drogerie in Knittelfeld darf zwar geöffnet bleiben: „Ich habe aber schon im ersten Lockdown einen Lieferdienst angeboten“, so Klöckl. Während des zweiten Lockdowns bietet die Unternehmerin erneut diesen Service an.

„Das ist im ersten Lockdown gut angekommen“, erzählt Isabella Klöckl, die sich an ein paar schöne Momente erinnert. So gab es etwa als Dank Schokolade oder es wurden nette Nachrichten hinterlassen. Wer das Lieferangebot in Anspruch nehmen möchte, kann Klöckl per Telefon, soziale Medien oder E-Mail kontaktieren. Details: www.isabella-kosmetik.at, Tel. (0 35 12) 82 887.

Die Drogerie hat aufgrund der aktuellen Lage verkürzte Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 9 bis 12 Uhr. „Ich habe auch am Samstag geöffnet, denn nicht jeder hat die Möglichkeit, unter der Woche am Vormittag einzukaufen.“ Schließen musste am Dienstag wieder das Kosmetikstudio der Drogistin, Kosmetikerin und Visagistin.
Übrigens: Auch Weihnachtsgeschenke werden - fix und fertig verpackt – an Kunden verschickt.

Zur Initiative

#regionalkaufen: Die Initiative der Kleinen Zeitung soll Betriebe und Leserfamilie zusammenbringen. Konsumenten können aus dem Angebot von 4669 heimischen Betrieben aus verschiedenen Branchen auswählen.
www.kleinezeitung.at/regionalkaufen

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren