Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zirbitzkogel-GebietEntscheidung über Zukunft der Tonnerhütte ist gefallen

Beliebtes Ausflugsziel wird nicht verkauft, Katharina Ferner plant aber Neuerungen im Familienbetrieb auf 1600 Meter Seehöhe.

Katharina Ferner mit ihren Kindern Anna und Lena sowie Bruder Wolfgang © kk
 

Lange war unklar, wie es mit der Tonnerhütte im Zirbitzkogel-Gebiet weitergeht. Wie berichtet hätte das beliebte Ausflugsziel zunächst verpachtet, später sogar für zwei Millionen Euro verkauft werden sollen. Nun gibt es jedoch gute Nachrichten für alle Wanderer: Der Betrieb auf 1600 Meter Seehöhe bleibt fix in der Hand von Katharina Ferner, die allerdings einige Neuerungen plant.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.