Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stadt verschenkte StiefmütterchenFehlender Sicherheitsabstand beim Verteilen von Blumen sorgt für Kritik

Die Stadtgemeinde Knittelfeld verschenkte 2000 Stiefmütterchen an die Bevölkerung. Der aufgrund der Corona-Pandemie notwendige Sicherheitsabstand wurde dabei nicht immer eingehalten. Das sorgt für Kritik im Netz und von der FPÖ.

In der Freiheitsallee in Knittelfeld wurden von der Stadtgemeinde Blumen verschenkt. Die aufgrund der Corona-Pandemie notwendigen Sicherheitsabstände wurden dabei nicht immer eingehalten
In der Freiheitsallee in Knittelfeld wurden von der Stadtgemeinde Blumen verschenkt. Die aufgrund der Corona-Pandemie notwendigen Sicherheitsabstände wurden dabei nicht immer eingehalten © KK
 

Es sollte eine nette Geste in schwierigen Zeiten sein: Die Stadtgemeinde Knittelfeld verschenkte am Freitag rund 2000 Stiefmütterchen an die Bevölkerung. Die in der Stadtgärtnerei gezüchteten Blumen konnten aufgrund des eingeschränkten "Corona-Betriebs" nicht von den Gemeindemitarbeitern gepflanzt werden. "Und bevor wir sie wegwerfen, wollten wir lieber den Knittelfeldern eine Freude machen", erklärt Bürgermeister Harald Bergmann (SPÖ).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

andy379
0
0
Lesenswert?

Zumindest die Veränderung hat gut geklappt

Blumenverteiler verpetzen aber selber Corona-Parties feiern.

Lächerlich von de. Blauen.

jg4186
0
9
Lesenswert?

besser auf die Sicherheit achten

Ja, richtig! Aber das muss wohl jede und jeder selbst! Nicht der Herr Bürgermeister ist für jeden verantwortlich, sondern jeder selbst muss so verantwortungsbewusst und klug sein und Abstand halten. Aber wie so oft: Wenn's was gratis gibt, ist nichts zu teuer - auch offensichtlich nicht die Gesundheit! Da fängt man an zu verstehen, warum Dikatoren wie Orban & Co. gewählt werden: Sie schaffen alles an, entlassen einen aus der eigenen Verantwortung.

fragment
1
44
Lesenswert?

Verantwortlich

Einerseits regen wir uns über soviel Reglementierung, Kontrolle und Überwachung auf, andrerseits sind wir nicht imstande, selbst die Verantwortung für uns und andere zu übernehmen und gebührenden Abstand zu halten. Sofort wird kritisiert, dass das Blumenholen nicht geregelt war! Schön traurig, dass der gesunde Menschenverstand nicht von alleine funktioniert!

a3aaeda0552e34994764a4bf2afca0b5
1
0
Lesenswert?

Verantwortung

Frage: Wenn ein Lehrer auf dem Hauptplatz mit seinen Schülern eine Aktion abhält - wer ist für die Sicherheit der Aktion verantwortlich?

a3aaeda0552e34994764a4bf2afca0b5
11
9
Lesenswert?

Nicht unterbewerten .......

….. der Friedhof ist ein Platz, wo gerade ältere Leute in Zeiten wie diesen hin gehen. Wissen wir doch alle! Nicht wahr? Sollte diese Generation nicht geschützt werden? Schon alleine die Auswahl des Platzes hätte besser überlegt werden müssen, egal ob gut gemeinte Geste oder nicht. Gerade BGM Bergmann hat zuvor so gut überlegte Vorgehensweisen vorgelegt, wie bei seiner Vorreiterrolle bei den Gemeinderatswahlen. Der Sicherheitsbeamte des Gemeinderates der Stadt Knittelfeld ist anwesend, warum wurde nicht wie beim Bauernmarkt der Einsatz von der Polizei beansprucht? Ich denke, es hätte nicht sein dürfen, offiziell zu einer indirekten Massenversammlung aufzurufen. Ich finde, man hätte sich andere Vorgehensweisen überlegen müssen. Wie es aussieht, nehmen manche Menschen die Vorgaben und Bitten der Bundesregierung nicht ernst. So habe ich mehrmals im Status bei Whats up gerade von GemeinderätInnen stolze Bilder auf dem Berg betrachten dürfen. Auch hier - wo bleibt die Vorbildwirkung öffentlicher Mandatare? Sogar die Rettung hat aufgerufen, derzeit bitte nicht auf die Berge zu gehen!

fon2024
0
3
Lesenswert?

andaman

Bier E von den Freiheitlichen wird woll kein >Platz recht sein ausser die FPÖ hätten sie verteilt.

isogs
0
28
Lesenswert?

Österreich

hat 8 Millionen Einwohner und jeder kennt zumindest einen Trottel!

ratschi146
0
27
Lesenswert?

.... wenn es was gratis gib.....

... wir bei Manchen der menschlicher Speicher auf 0 gesetzt ;-)

fon2024
0
33
Lesenswert?

andaman

Wenn die Leute zu blöd sind um Abstand zu halten,wer ist da schuld.