Das Jahr ist noch jung. Geht es nach dem Kindberger Bürgermeister Christian Sander, soll 2023 nach der pandemiebedingten Zwangspause aber ganz im Zeichen der Kultur stehen. "Wir starten wieder neu durch. Heuer machen wir zwar weniger, dafür haben wir aber die Highlights gestärkt", sagt Sander. Rund 100.000 Euro macht die Stadt Kindberg für ihr Kulturprogramm locker, startet etwa am 25. März mit der italienischen Nacht "Insieme" und holt nur wenige Tage später Comedian Alex Kristan mit seinem Programm "50 Shades of Schmäh" nach Kindberg.