572 Millionen für die BahnWartberg, Mürzzuschlag und Semmering profitieren von ÖBB-Millionenpaket

Die ÖBB steigern 2022 mit 572 Millionen Euro abermals ihre Investitionen, das macht sich in der Region am Semmering, in Mürzzuschlag und in Wartberg bemerkbar.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
So sieht der Bahnhof Wartberg künftig aus
So sieht der Bahnhof Wartberg künftig aus © ÖBB
 

Mit 572 Millionen Euro investieren die ÖBB im Jahr 2022 erneut kräftig in die Modernisierung und den Ausbau des steirischen Streckennetzes. "Zugfahren wird damit noch klimafreundlicher, bequemer und einfacher", sagt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler über die Rekordsumme, die 2022 in den Ausbau und die Verbesserung der Bahninfrastruktur in der Steiermark gesteckt wird.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!