Schreiben mit Leib und SeeleAutorin Bettina Messner: "Gefühlsgeschwurbel ist nicht meins"

Bettina Messner (53) veröffentlichte mit 45 Jahren ihren ersten Erzählband, der ein Erfolg wurde. Zwei weitere Bände folgten und die Lust am Schreiben ist der in Kapfenberg aufgewachsenen und in Graz lebenden Autorin und Kunsthistorikerin trotz Corona und Lockdown nicht vergangen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bettina Messner, Kunsthistorikerin und Autorin aus Kapfenberg © Peter Brandstätter
 

Genau beobachtend, ihre Umwelt immer wahrnehmend, Menschen und ihre vielen Facetten schätzend - all das gießt die in Kapfenberg aufgewachsene Autorin und Kunsthistorikerin Bettina Messner (53) in Worte und Sätze, die sich zu lesbaren, hintergründigen Geschichten formen. Drei Erzählbände sind bisher das Ergebnis schöpferischen Schreibens - und, um es vorweg zu nehmen: Jede Zeile ist es wert, gelesen zu werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

gickigacki
0
0
Lesenswert?

bitte

schauts auf euer lektorat! das wird ja immer schlimmer!

Kleine Zeitung
0
0
Lesenswert?

Antwort

Wir haben die Fehler bereits ausgebessert.