Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stanz im MürztalKleine Insekten ganz groß in neuem Kunstprojekt

Der Stanzer Künstler Franz Krammer stellt die Welt der Insekten in den Mittelpunkt seines neuesten Projekts. Die Exponate können in seiner Gartengalerie jederzeit nach telefonischer Anmeldung bestaunt werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Künstler Franz Krammer stellt die Welt der Insekten in den Mittelpunkt seines neuesten Projekts © Herbert Tomaschek
 

Eine unbekannte Insel „irgendwo im Stillen Meer“ und die Kultur eines untergegangenen indigenen Volks, der „Sektinoks“, sind die Ingredienzien für das neueste Projekt des Stanzer Künstlers Franz Krammer. Wie schon der Name des Volkes andeutet, steht die Welt der Insekten im Mittelpunkt. „Die meisten alten Kulturen haben große und mächtige Tiere wie Löwen, Elefanten oder Adler als Götter verehrt“, meint Krammer dazu. Einzig die alten Ägypter hätten mit dem Skarabäus ein Insekt zum heiligen Tier erkoren.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.