Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Jetzt ist es fixMürzzuschlag bekommt eine Reha-Klinik mit 80 Betten

Die Beamtenversicherung baut gleich hinter dem Mürzer LKH und Pflegeheim eine Reha-Klinik mit 80 Betten für Stoffwechselerkrankungen. Das LKH übernimmt die ärztliche Betreuung und wird damit gestärkt. Eröffnet soll Anfang 2024 werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
So wird die Reha-Klinik aussehen: ein kühnes Werk mit viel Glas und Holz
So wird die Reha-Klinik aussehen: ein kühnes Werk mit viel Glas und Holz © Dietger Wissounig Architekten ZT GmbH
 

Gesprochen wird darüber seit längerer Zeit, vor wenigen Tagen fiel in den zuständigen Gremien die endgültige Entscheidung: Mürzzuschlag bekommt eine Reha-Klinik für Versicherte der BVAEB, das ist die "Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter, Eisenbahnen und Bergbau". Diese Versicherung wurde erst im Vorjahr durch den Zusammenschluss mehrerer Versicherungsträger geschaffen, in ihr sind 1,1 Millionen Menschen versichert.

Kommentare (2)
Kommentieren
Eisapfel00
19
0
Lesenswert?

Super

Natürlich die Züge vorne, Friedhof, Seniorenheim, und auch das Krankenhaus sowie die Stadt rundherum. Erholung pur-mit Breitenstein nicht zu vergleichen.....😭

kropfrob
0
14
Lesenswert?

Sie haben wohl ...

... die Meldung falsch verstanden: Ein Reha-Zentrum, nicht ein Erholungsheim. Außderdem ist die Eisenbah weiter weg als in Breitenstein, und Friedhof, Seniorenheim, Krankenhaus und Schisprungschanze hören sich nach eher ruhigen Nachbarn an.