Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gemeinderat BruckHeftiger Schlagabtausch bei den Themen Bildung und Wohnen

Die jüngste Brucker Gemeinderatssitzung am Donnerstag begann mit heftigen Vorwürfen gegen Bürgermeister Peter Koch, endete aber zu guter Letzt doch noch weitgehend harmonisch.

Harte Bandagen gab es in der jüngsten Brucker Gemeinderatssitzung ebenso wie Harmonie
Harte Bandagen gab es in der jüngsten Brucker Gemeinderatssitzung ebenso wie Harmonie © Stadt Bruck
 

Für Kenner der Brucker Kommunalpolitik war es zu erwarten. In der Gemeinderatssitzung am Donnerstag kam der Bildungscampus im ehemaligen Leiner-Gebäude und der damit verbundene Verkauf des Brucker Stadtwalds in Zlatten erneut zur Sprache – ungeachtet der Tatsache, dass exakt zu diesem Themenkreis am 3. Dezember eine zusätzliche Gemeinderatssitzung stattfinden wird. Der Erlös des 700 Hektar großen Forsts soll, geht es nach der SPÖ, den Campus finanzieren. ÖVP, FPÖ und Neos sind nicht grundsätzlich gegen diese Idee, stoßen sich aber an der Finanzierung durch den Waldverkauf.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren