Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KulturschatzWo Kaiserin Sisi vor 137 Jahren mit dem Pferd stürzte

Eine Gedenktafel beim Toten Weib erinnerte an einen Reitunfall von Kaiserin Sisi. Nach vielen Jahren ist diese Tafel wieder aufgetaucht.

Das Dankgedicht von Marie Valerie, der Tochter von Kaiserin Elisabeth
Das Dankgedicht von Marie Valerie, der Tochter von Kaiserin Elisabeth © Heike Dobrovolny
 

Die ältere Generation von Mürzsteg kann sich noch an die alte Straßenführung Richtung Lahnsattel durch das Tote Weib erinnern. Diese Schlucht zwischen Mürzsteg und Frein trägt ihren Namen aufgrund einer alten Überlieferung. Früher führte ein Holzsteg durch das Tote Weib. Die spätere Straße war sehr schmal und für Lkw kaum befahrbar. Das änderte sich mit dem Bau eines Tunnels und dem abgeänderten Straßenverlauf.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren