AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MürzzuschlagDer neue Bahnhof bekommt langsam ein Gesicht

Seit fast einem Jahr wird am Bahnhof Mürzzuschlag gearbeitet. Der neue Bahnhof bekommt langsam Konturen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Über dieser Wanne wird später einmal die Bahnhofshalle errichtet werden
Über dieser Wanne wird später einmal die Bahnhofshalle errichtet werden © ÖBB/Andreas Ebner
 

Unmittelbar vor dem Bahnhof Mürzzuschlag endet der 27 Kilometer lange Semmering-Basistunnel und mündet in die bestehende Bahnstrecke. Dafür müssen aber die Gleisanlagen ergänzt und erneuert werden, diese Arbeiten sind gerade voll im Gange.
Das letzte Stück des Tunnels wird in „offener Bauweise“ errichtet, das heißt, der Tunnel wird von oben gegraben, und zwar 130 Meter weit. Um das Gestein zu lockern, werden dort in nächster Zeit auch Sprengungen durchgeführt. Laut Auskunft der ÖBB-Infra werden diese Sprengungen „ein- bis zweimal täglich und nur an Wochentagen zu den gängigen Arbeitszeiten stattfinden“.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.