Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Am Bahnhof MürzzuschlagInformativer Blick auf den Bau des Semmering-Basistunnels

Im Mürzzuschlager Bahnhofsgelände wurde am Freitag der vierte und letzte Infoblick der ÖBB eröffnet.

Der neue Infoblick-Turm inmitten des Mürzzuschlager Bahnhofs
Der neue Infoblick-Turm inmitten des Mürzzuschlager Bahnhofs © ÖBB/Andreas Ebner
 

Er biete „Einblick und Ausblick“, meinte Gerhard Gobiet, der Projektleiter des Semmering-Basistunnels, bei der Eröffnung des Infoblicks am Bahnhof Mürzzuschlag am Freitag. Ausblick, weil der Turm eine völlig neue Sichtweise auf den Bahnhof, aber auch auf die umliegende Bergwelt vom Hocheck über das Stuhleck und die Amundsenhöhe bis hin zum Ganzstein eröffnet. Einblick, weil man vom Turm aus auch in den Pilotstollen, das künftige Portal des Semmering-Basistunnels, schauen kann.

Kommentare (2)
Kommentieren
danielaschiefer
1
1
Lesenswert?

Hochsitz

Noch ein Luxushochsitz wie in Grautschenhof.....interessant ist, wie viele Personen da hinaufsteigen außer den Jägern, das sind die einzigen, für die das Ding wirklich brauchbar ist. Ja und der Zimmermann, der den Auftrag bekommen hat

lintschi
1
3
Lesenswert?

Park and Ride Parkhaus

Gott sei Dank, dass der Ausblick vom Infoturm nicht durch ein Parkhaus verschandelt wird.
Das Parkhaus brauchen wir nicht und ist aus ökonomischen Gründen auch nicht zu empfehlen! Ich gebe Herrn Gobiet vollkommen recht.
Ich bin mir fast sicher, dass ca. 70% der Bahnpendler auch zu Hause für ihren PKW nur über eine „Laternengarage“ verfügen!