AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

800.000 Euro Straße gesperrt: Ab Montag wird der Pfaffensattel saniert

Zwei Kilometer der L 117 und die Kögelstattbrücke werden saniert, der Pfaffensattel ist ab Montag deshalb für einen Monat gesperrt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Straße auf den Pfaffensattel muss saniert werden
Die Straße auf den Pfaffensattel muss saniert werden © Land Steiermark
 

Wegen Sanierungsarbeiten wird der Pfaffensattel, die L 117, ab Montag, den 19. August, bis voraussichtlich Ende September gesperrt. In dieser Zeit werden zwei Kilometer Fahrbahn und die 47 Jahre alte Kögelstattbrücke saniert, ein Gewölbedurchlass wird abgetragen und durch ein Wellrohr ersetzt. Insgesamt fließen rund 800.000 Euro in das Bauvorhaben bei Spital, heißt es aus dem Büro von Verkehrslandesrat Anton Lang. Die Umleitung erfolgt in dieser Zeit über die L 407, die Feistritzsattelstraße, die B 72 (Weizer Straße), die L 130 (Schwöbingerstraße) und die L 118 (Semmering Begleitstraße). Um die Verkehrsteilnehmer rechtzeitig auf die Sperre vorzubereiten, wurden bereits Hinweistafeln montiert, auch die Umleitung wird beschildert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren