Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zu Gast auf der BurgKSV-Fußballer als Falken-Paten für "Shogun"

Der KSV 1919 übernahm die Patenschaft für "Shogun", er soll als Glücksbringer für die neue Saison dienen.

Horvat, Braschel, Mensah, Sencar und Skrivanek auf der Burg
Horvat, Braschel, Mensah, Sencar und Skrivanek auf der Burg © KSV 1919
 

Rechtzeitig vor dem Start in die neue Saison können die Fußballer des KSV 1919 ein neues Mitglied in ihren Reihen begrüßen. Schließlich sind die KSV-Spieler ab sofort stolze VIP-Paten von Sakerfalke „Shogun“, der hoch über dem Franz-Fekete-Stadion auf der Burg Oberkapfenberg seine Kreise zieht. Deshalb statteten Kapitän David Sencar, Matija Horvat, Paul Mensah und Lukas Skrivanek ihrem neuen Patentier einen Besuch ab, wo sie sich gleich mit Falknerin Antonia Braschel über die Vorlieben des Tieres austauschen konnten. Künftig soll der Falke über den als „Falken“ bezeichneten Spielern wachen und ihnen Glück bringen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.