AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MürztalTrilogie zwischen den Welten

So geheimnisvoll wie seine Bücher gibt sich ein Mürztaler Buchautor. Der Querdenker und Unternehmer, der seit 2014 publiziert, will anonym bleiben.

Der Autor hinter seinem Band 3
Der Autor hinter seinem Band 3 © Heike Dobrovolny
 

Im Jahr 2014 ist ein geheimnisvoller Roman auf dem Buchmarkt erschienen. „Ich, Johannes der V.“ erzählt die Geschichte eines Buchhändlers aus den Alpen. In einem Antiquitätenladen entdeckt er ein Foto, das ihn auf die Spur seiner eigenen geheimnisvollen Familiengeschichte führt. Schritt für Schritt eröffnen sich dem Protagonisten neue Welten – nordische Mythologie, steirische Sagen, rätselhafte Bilder und unerklärliche Manuskripte. In seinem Wohnort bei Stift Rovau entdeckt er schlussendlich den Eingang in eine fremde Welt.

Im zweiten Band „Die Anderen und Johannes der V.“ entdeckt er diese fantastische Welt und lernt eine ganz andere Lebensweise kennen. Als Auserwählter soll er der Menschheit von diesen Möglichkeiten des Zusammenlebens im Hinblick auf Wirtschaft, Religion und Alltag berichten. Das passiert dann im neu erschienen Band „Wir alle und Johannes der V.“

Arbeit im Verborgenen

So geheimnisvoll wie die Welt des Johannes V. gibt sich auch der Autor. Die Bücher sind unter dem Synonym „Tauchmaske“ erschienen. Der Deckname verweist darauf, dass man mit dieser Maske auch unter die Oberfläche sehen kann, wandert der Autor doch zwischen den Welten. Dass er sich im Verborgenen hält, hat mehrere Gründe. Er ist berufstätig, verheiratet und Vater. Mit dem Schreiben lebt er seine Kreativität. Seit frühester Jugend beschäftigt er sich mit Dingen, die man nicht erklären kann. Nie war er mit den vorgegebenen Erklärungen zufrieden. Der Mürztaler bezeichnet sich als „steirischer Verrückter und Querdenker“.

Mit seinen Geschichten will er auch seine Leser zum Querdenken anregen. Respekt in der Gesellschaft und Demut der Natur gegenüber ist ihm wichtig. Der Vertrieb der Bücher wird von der Firma „The wooky People“ aus Kapfenberg organisiert. Sie verhilft alternativen Projekten zur Umsetzung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren