Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KrieglachDrei Windräder angemalt: Aus dem Windpark wird ein Kunstpark

Zuerst als Schutz für Vögel gedacht, wurde im Windpark nun bereits das dritte Windrad künstlerisch gestaltet.

Das Windrad ist stilistisch in drei Segmente gegliedert
Das Windrad ist stilistisch in drei Segmente gegliedert © WH
 

Ob die Investitionssumme von 27 Millionen Euro oder die jährliche CO2-Einsparung von 30.000 Tonnen, seit seiner Eröffnung im August 2013 macht der Krieglacher Windpark Windheimat einiges her. Der ökologische Nutzen steht außer Zweifel, bleibt aber noch die Frage nach der Optik. Nicht jedem sagen die weißen Riesen mit ihren sterilen Hüllen zu, in Krieglach beschreitet man deshalb nun neue Wege und malt die 100 Meter hohen Säulen kurzerhand an.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren