Asyl

Wien schickt 200 Flüchtlinge auf den Semmering

Steinhaus am Semmering bekommt ein Erstaufnahmezentrum. 200 bis 300 Flüchtlinge können dort untergebracht werden, die ersten sollen schon heute eintreffen. Der für Asylfragen zuständige Landesrat Schrittwieser kritisiert das Innenministerium scharf.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Pototschnig
 

Es war am Montagnachmittag, als der Spitaler Bürgermeister Reinhard Reisinger (SPÖ) Besuch aus dem Innenministerium bekam: "Da wurde mir mitgeteilt, dass das 'Haus Semmering' im Ortsteil Steinhaus zu einem Erstaufnahmezentrum mit 200 Betten umgewandelt wird."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!