Zu einem versuchten schweren Raub ist es am Sonntagnachmittag in Leoben gekommen. Laut Informationen der Polizei wurde ein in Leoben wohnhafter Syrer gegen 16.50 Uhr vor einem leer stehenden Geschäftslokal in der Franz-Josef-Straße 9 von einem Unbekannten angesprochen. Der Täter forderte den 26-jährigen Syrer zur Herausgabe von Zigaretten oder Bargeld in Höhe von fünf Euro.

Als das Opfer der Aufforderung nicht nachkam, zückte der Unbekannte ein Messer und stieß den 26-Jährigen zu Boden. Das Opfer flüchtete in das leer stehende Lokal und verständigte die Polizei. Daraufhin flüchtete der Unbekannte in Richtung Asia Spa.

Fahndung nach Täter

Mehrere Streifen fahndeten bislang ergebnislos nach dem Täter. Das Kriminalreferat hat nun die Ermittlungen übernommen.

Das Stadtpolizeikommando Leoben ersucht um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Nummer 059-133-66-2222.