Im Kärnten-Urlaub Defekte Glastür begrub Leobenerin in der Dusche unter sich

Eine Leobenerin wurde von einer defekten Duschtür im Wellnessurlaub in Kärnten schwer verletzt. Nachdem sich der Betreiber geweigert hatte, Schadenersatz zu leisten, sprang der Errichter der Anlage ein – obwohl ihn kein Verschulden trifft.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Beim Duschen im Wellnessurlaub wurde die 74-jährige Leobenerin von einer defekten Glastür schwer verletzt © Sujet: stock.adobe.com/Lars Zahner
 

Manchmal finden die haarsträubendsten Konsumentenschutzgeschichten doch noch ein Happy End: Wie etwa der Fall einer 74-jährigen Leobenerin, die beim Wellnessurlaub in Kärnten von der defekten Glastür der Dusche im Apartment-Resort schwer verletzt wurde. Die Glastür ließ sich nicht mehr öffnen, hakte sich aus der Führungsschiene aus und fiel auf die Frau. Dabei zersprang die Tür in unzählige Scherben und fügte der Urlauberin erhebliche Schnittverletzungen am ganzen Körper zu.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

scionescio
1
57
Lesenswert?

Warum nennt man den Betreiber nicht beim Namen?

Ich würde gerne wissen, wo ich sicher nicht mein Geld hintragen werde - es gibt genug andere Hoteliers, die ihre Verantwortung ernst nehmen und sich auch um den Gast kümmern … die hätten es wohl viel eher verdient, unterstützt zu werden, in dem die schwarzen Schafe ausgefiltert werden!

In meinen Augen ist es schäbig, darauf zu spekulieren, dass eine 74jährige sich den Rechtsweg nicht antut - bei Heinz-Detlef aus Berlin mit Rechtsschutzversicherung hätte er vermutlich gleich bezahlt, weil die Rechtslage da ziemlich eindeutig ist (er haftet gegenüber seinen Gästen und ob er sich das dann im Regress wieder wo anders holt, kann den Gast egal sein!).

SoundofThunder
2
27
Lesenswert?

🤔

Wie alt war die Dusche? Gewährleistung? Wenn der Besitzer der Dusche sich nicht um den Zustand kümmert obwohl es sein Eigentum ist ist St. die Haftungssache klar. Steht ja im Artikel dass der Zustand Mangelhaft war.

wjs13
18
9
Lesenswert?

Außerdem ist der Errichter für den Betreiber eingesprungen, obwohl ihn selbst keinerlei sichtbares Verschulden trifft", so Zeilinger.

Was soll das denn?
Selbstverständlich ist der Errichter für die ordnungsgemäße und sichere Errichtung verantwortlich. Oder der Erzeuger des Glases, denn es passiert manchmal, dass bei der Wärmebehandlung Fehler passieren.

Guccighost
25
10
Lesenswert?

Wenn ich eine Duschtüre

Von einer professionellen Firma aufstellen lasse dann kann ich doch wohl erwarten dass sie funktioniert.
Und ich nicht jeden Tag kontrollieren muss.
Ich finde es vollkommen richtig dass der Handwerker dafür verantwortlich ist.

eston
3
40
Lesenswert?

Tolle Negativwerbung für kärntner Tourismus

- Urlaub bei Freunden?

feringo
2
31
Lesenswert?

Unsicherheit

Die Lösung mit 4.000,- € ist eine Lösung. Leser können aufgrund mangelnder Daten nicht beurteilen ob viel oder wenig. Interessant wäre noch, wer hätte haften müssen? Wurde die Dusche erst kürzlich montiert? Wurde sie fehlerhaft montiert? Muss der Apartment-Betreiber die Dusche auf Sicherheit überprüfen? Ist die Dusche überhaupt sicherheitstechnisch genehmigt? Da ginge es ja auch darum, dass solche Duschen eingezogen werden müssten. Andererseits, kann eine Duschtüre überhaupt ohne Anwendung von zu starker Kraft aus der Führung springen? Wurde der Frau die Funktion der Dusche erklärt? Wenn diese Fragen nicht beantwortet werden, könnte es wieder zu einem solchen Vorfall kommen.

rehlein
2
11
Lesenswert?

@feringo

Hat Ihnen schon mal jemand im Urlaub, im Hotel oder Appartment, die Funktion der Dusche erklärt???

Habe noch nie gehört, dass man jemandem die Funktion einer Dusche erklären müßte, denn dann müßte man ja auch quasi Bedienungsanleitungen für`s Duschen auslegen.

Wir wissen alle nicht, warum diese Duschtür diesen schrecklichen Schaden angerichtet hat, dass der Betreiber haftbar wäre, ist meines Erachtens, absolut eindeutig, aber dass man einem Urlauber die Funktion der Dusche erklären müßte, das würde ins Land der Schildbürger führen;)

Würde mir ein Hotelbetreiber die Funktion der Dusche im Zimmer erklären wollen, dann würde ich schauen und fragen, ob ich bei "versteckter Kamera" dabei bin.

Eigentlich weiß jeder Mensch wie eine Dusche funktioniert, da muß man niemandem was erklären.
Oder wollen sie einem Urlauber erklären: ausziehen, Duschtür auf, reinstellen, duschen, rausgehen, abtrocknen?
Und ich glaube nicht, dass in Hotelzimmern Duschtüren verbaut werden, die nur verwendbar sind, wenn man sie nur nach Anleitung benutzen kann.

Und auch wenn sie das jemandem erklären würden, wäre so ein Vorfall, wo anscheinend ein Materialfehler, Einbaufehler, Instandhaltungsfehler, oder Abnutzung von Scharnieren, oder was weiß ich, noch immer nicht auszuschließen, dass es trotz "Nutzungserklärung der Dusche" dazu kommen könnte.

Aber witzig ist ihr Einfall auf jeden Fall, ob man der Dame die Funktion der Dusche erklärt hat:)
Glauben Sie, dass sie die Dusche falsch angewendet hat:)?

feringo
0
2
Lesenswert?

@rehlein : Hat Ihnen schon mal jemand erklärt ... (Ja, Dusche mit seitlichen Pulsdüsen)

Sie haben sicher recht, wenn man nur an eine einzige Standard-Art von Dusche denkt. Es gibt aber viel Arten von Duschen. Darum ging es mir aber gar nicht, sondern, ob der Apartmentbetreiber die Dusche nach dem vorhergehenden Gast kontrolliert hat. Dieser könnte sie ja beschädigt haben. Ich möchte nicht in ein Hotel ziehen, wo vor meinem Bezug das Apartment nicht gecheckt wurde. Es wird normal notiert, wer das erledigt hat. Ich finde es lustig, wie Sie hier die Fliege zum Elefanten machen. Ich habe ja noch viele andere Fragen gestellt.

calcit
1
6
Lesenswert?

All diese Fragen wurden sicherlich von den…

…Gutachtern gestellt und beantwortet. Ausserdem gibt es mittlerweile auch sehr viele gerichtliche Entscheidungen zu den einzelnen Fragen. Die hier natürlich nicht von den Medien beantwortet werden weil dazu dich viel Recherchenarbeit notwendig ist und doch auch ein gewisses juristisches Wissen…

kwinter
2
65
Lesenswert?

Transparenz erforderlich

Dann nennt doch den Betreiber dieser „Wellness“ Oase. Wie heißt das Resort, wo befindet es sich, wer ist Eigentümer, ist es Teil einer Kette usw. ?
Dann hat man eine bessere Orientierung wo man denn seine Freizeit besser nicht verbringt.

gehtso
1
71
Lesenswert?

und warum

erfährt man nicht, um welches Wellness ressort es sich handelt, ich möchte dort sicher nicht buchen.