Fokus auf Schule und LehreDSV Leoben startet im Sommer mit einem Akademiebetrieb

Die Kampfmannschaft des DSV Leoben hofft noch auf den Aufstieg in die Regionalliga. Nun soll die Jugendarbeit forciert werden, deshalb geht im Sommer eine Elite-Akademie an den Start. Der Fokus liegt auch auf der Lehre.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der DSV Leoben will - wie hier beim Sieg über Voitsberg - künftig auch im Nachwuchsbereich jubeln
Der DSV Leoben will - wie hier beim Sieg über Voitsberg - künftig auch im Nachwuchsbereich jubeln © Richard Purgstaller
 

Der 30. Oktober des Vorjahres war für den DSV Leoben und seine 4000 Zuseher ein echter Feiertag. In einem würdigen Spitzenspiel besiegten die Donawitzer den amtierenden Tabellenführer Voitsberg klar mit 3:0 und wahrten so die Chance auf den Aufstieg in die Regionalliga. Es wäre der erste Schritt im Zuge der "Mission 2028", die der DSV mit einem Totalumbruch im vergangenen Sommer eingeleitet hat und die die Rückkehr in den Profifußball ermöglichen soll.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!