Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schloss Ehrnau MauternSteirische Kulturstraße bietet wieder große Oper

Nach der Operette "Der Zigeunerbaron" im Jahr 2018 und der coronabedingten Zwangspause im Vorjahr wollen Sarah Kettner und Anita Pfnadschek in Schloss Ehrnau in Mautern wieder große Oper machen: "Lucia di Lammermoor" wird am 9. und 10. Juli aufgeführt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sarah Kettner (l.) und Anita Pfnadschek (r.) freuen sich chon auf die Oper mit den beiden Solisten Katharina Melnikova und Victor Campos-Leal sowie Dirigent Andrej Skorobogatko © Steirische Kulturstraße (4)
 

Als der Schlussapplaus für die Solisten und das Ensemble der Steirischen Kulturstraße im Sommer 2018 nach der Aufführung der Operette "Der Zigeunerbaron" verhallt war, wussten Tausendsassa Sarah Kettner - gelernte Opernsängerin, Intendantin, Regisseurin, Bühnenbildnerin und Psychologin - wie auch Anita Pfnadschek, die "Frau für die Zahlen", bereits, dass 2020 das Jahr der großen Oper sein sollte. Donizettis "Lucia di Lammermoor", eine der schwierigsten Opern, sollte es werden. Zuvor gab es im Jahr 2019 noch einen "Zwischenstopp" im Leobener Stadttheater mit dem Opernmedley-Abend "Mann und Weib".

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren