Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TrofaiachZu früh entfachte Osterfeuer halten die Feuerwehr auf Trab

Gleich zweimal wurden Osterfeuer in der Nacht auf Samstag zu früh entfacht, die Feuerwehr Trofaiach rückte aus und warnt vor der Gefahr eines Waldbrands.

Die FF Trofaiach ruckte in der Nacht auf Samstag aus
Die FF Trofaiach ruckte in der Nacht auf Samstag aus © FF Trofaiach
 

Es ist ein österliches Brauchtum, doch nicht immer läuft alles rund: das Osterfeuer. So musste die Freiwillige Feuerwehr Trofaiach in der Nacht auf Samstag gleich zweimal ausrücken, weil Osterfeuer zu früh entfacht wurden. Beide Brände konnten rasch gelöscht werden. Sowohl die FF Trofaiach als auch Landesrat Hans Seitinger weisen auf die Waldbrandverordnung der Bezirkshauptmannschaft hin, die das Hantieren mit offenem Feuer und das Rauchen im Wald sowie im Gefährdungsbereich des Waldes verbietet. Die Strafen für die Missachtung reichen von einer Geldstrafe (bis 7270 Euro) bis zu vier Wochen Freiheitsstrafe. In der Obersteiermark, zuletzt etwa in Bruck, ist es immer wieder zu Waldbränden gekommen, was auf die steigenden Temperaturen zurückzuführen ist.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.