Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FPÖ KalwangNotfallfonds für Gastro und sofortige Öffnung ohne Test

FPÖ-Landesparteiobmann Mario Kunasek kritisiert geplante Maßnahmen in der Gastronomie, fordert deren umgehende Öffnung sowie die Einrichtung eines Landes-Notfallfonds.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Landesparteiobmann der FPÖ Mario Kunasek mit Gastwirt Klemens Draxl © Isabella Jeitler
 

Als "Lebensfremd und unsinnig" bezeichnet Mario Kunasek, Landesparteiobmann der FPÖ, die am Montag verkündeten und geplanten Maßnahmen in der Gastronomie. Ein "klassischer Wirtshausbesuch" werde unter jenen Auflagen laut Kunasek so nicht möglich sein. "Ich glaube nicht, dass sich jemand für ein schnelles Seiterl extra testen lassen wird", so der Landesparteiobmann.

Kommentare (2)
Kommentieren
X22
0
0
Lesenswert?

Zwei Fler unter sich

warum schreibt ihr das nicht dazu

floecking
0
0
Lesenswert?

Opposition

Die Opposition will halt genau das Gegenteil was die Regierung macht. Ohne Rücksicht auf das Virus.