Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stadt Leoben 42 Mitarbeiter tanzen bei der "Jerusalema-Dance-Challenge"

Aktuell erfreuen die unterschiedlichsten Tanzvideos zur „Jerusalema-Dance-Challenge“ die Internetnutzer. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtgemeinde Leoben tanzen "Lebensfreude".

 

„Die Zeiten sind alles andere als erfreulich, trotzdem dürfen wir die Hoffnung nicht verlieren. Ich weiß, viele sind bereits müde und sehr angespannt, dennoch möchten die Bediensteten der Stadt und ich die Bevölkerung ermutigen, durchzuhalten, bis sich die Lage entspannen wird. Mit dem Jerusalema-Video wollen wir einen kleinen Beitrag dazu leisten, die Menschen auf andere Gedanken zu bringen und ihre Hoffnung zu stärken“, erklärt Bürgermeister Kurt Wallner, der sich auch aktiv an der Challenge beteiligte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren