Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KupferwirtEin bauliches Kleinod mitten in Kalwang

Eineinhalb Jahre nahm die Totalsanierung der abbruchreifen ehemaligen Bäckerei Gruber in Kalwang in Anspruch. Mehr als zwei Millionen Euro investierte Unternehmer Markus Huber. Nun erstrahlt das Gebäude als Kupferwirt in neuem Glanz.

iel Arbeit, Liebe zum Detail und auch viel Geld stecken hinter der gelungenen Sanierung des neuen Kupferwirts in Kalwang © Johanna Birnbaum
 

In dem Ort, in dem er seit 18 Jahren lebt und sich wohl fühlt, wollte Markus Huber, Textilgroßhändler mit oberösterreichischen Wurzeln, etwas zu Belebung beitragen. Dass daraus ein bauliches Kleinod mitten in Kalwang wurde, ist seinem Festhalten an einer Vision, seiner Liebe zum Detail und seinem Unternehmergeist zu verdanken. Und auch dem Umstand, dass seine Frau Brigitte, eine Kalwangerin, tatkräftig mit dabei war, aus der ehemaligen Bäckerei Gruber ein Multifunktionshaus zu machen – mit Büros, einer Privatbrauerei, Gästezimmern und einem neuen Gasthaus.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren