CoronaPositiv getestete 79-Jährige ist erstes Todesopfer im Bezirk Leoben

Nachdem sich die offizielle Zahl der Coronavirus-Infizierten im Bezirk Leoben einige Tage sehr stabil gehalten hat, gab es Mittwoch den ersten Todesfall zu beklagen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bei der Bezirkshauptmannschaft laufen alle Zahlen positiv getesteter Coronaviruspatienten zusammen © Johanna Birnbaum
 

Ein Coronavirus-Hotspot ist der Bezirk Leoben bezüglich positiv getesteter Covid 109-Patientinnen und Patienten nicht. Das bestätigt auch Reinhard Marczik, Pressesprecher der Kages. Bis Donnerstagnachmittag waren 22 Frauen und Männer mit dem Virus, laut Gesundheitsministerium, positiv getestet worden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!