AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Trockene AlkoholikerinDer lange Weg aus der Alkoholsucht

Die Obersteirerin Ingrid (59) ist seit etwas mehr als einem halben Jahr trockene Alkoholikerin. Es war ein harter Weg – in die Sucht und aus der Sucht.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
350.000 Menschen gelten in Österreich als akloholkrank. Die trockene Alkoholikerin Steierin Ingrid (59) schafft es seit März, keine Alkohol mehr zu trinken (Sujetbild) © Fotolia
 

Einsamkeit, Überbelastung, Verzweiflung. In der Adventzeit fühlen sich viele Menschen alleingelassen. Viele suchen Trost im Alkohol. In Österreich sind etwa 350.000 Menschen alkoholkrank, bei mehr als 740.000 wird der Konsum als gesundheitsgefährdend gesehen. Die Obersteirerin Ingrid (59, Name von der Redaktion geändert) will warnen, wie schnell man vom gesellschaftlichen Trinken in die Alkoholsucht abdriftet – mit ihrer Geschichte vom Weg in die Sucht und aus der Sucht.

Kommentare (2)

Kommentieren
bb65
0
3
Lesenswert?

bei beinahe 10%

der Österreicher ist der Alk Konsum Gesundheitsgefährdend. Leider ein echtes tabu in unserem Land. Ein Land, indem man nie erklären muss warum man trink aber immer warum man nicht (mit)trinkt… Ich bin selbst seit mehr als 13 Jahren nicht mehr in dem fürchterlichen Kreislauf. AA ist noch immer ein Teil meines Lebens. Leider wissen zu wenige Betroffene dass sie nicht alleine sind mit ihrem Problem. AA ist eine sehr große Hilfe.

Antworten
uras
3
35
Lesenswert?

gratulation

liebe frau ingrid! ich bin kein alkoholiker aber hut ab was sie alles durch gemacht haben und dann noch in der öffentlichkeit darüber zu sprechen. auch ist es schön zu lesen das ihr mann nach wie vor zu ihnen strht👍ich wünsche ihnen weiterhin viel erfolg !

Antworten