AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Zwei PremierenObersteirische Volksbühne und Murtaler Bauernbühne spielen wieder auf

Die Obersteirische Volksbühne in St. Michael und die Murtaler Bauernbühne in Niklasdorf fiebern ihren Premieren entgegen, die kommenden Freitag und Samstag über die Bühne gehen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Obersteirische Volksbühne wartet in St. Michael, dass der Goldbär landen wird © KK
 

Geprobt wird schon seit Wochen sehr intensiv. Davon können die Schauspielerinnen und Schauspieler der beiden Laientheaterbühnen in St. Michael und Niklasdorf ein Lied singen. Aber die spürbare Leidenschaft mit der sie alle bei der Sache, „ihrer“ Sache sind, ist spürbar.
In St. Michael stehen in diesem Jahr Verwechslung, Spaß und viel garantiert gute Unterhaltung an, wenn der Goldbär im Landeanflug auf die Lachmuskulatur der Zuschauer sein wird. Unter der bewährten Regie von Andrea Hochfellner und dem Bühnenbild von Uli Pauscher laufen die Protagonisten – Burgi Friess, Alexander Krückl, Debütantin Celine Mischlinger, Christine Weninger, Wolfgang Ringel, Heinz Jungwirth, Horst Streitmaier und Markus Brunner – zur Höchstform auf. Die Komödie in drei Akten „Der Goldbär ist gelandet. Mama, chill amoi“ geht es in der Pension „Zur schönen Aussicht“ ganz schön turbulent zu. Als dann auch noch ein verschwundener Ehemann auftaucht, ist ein Wechselbad der Gefühle angesagt. In St. Michael ist der kommende Samstag der Premierentag und die Verantwortlichen der Volksbühne hoffen, wie auch schon in den Jahren zuvor, auf reges Publikumsinteresse.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren