Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Miss Austria Wahl 2020 in Schladming Endgültiges Aus für "Miss Styria" ist besiegelt

Jetzt ist es fix: Die Miss Austria-Veranstalter wollen keine Bundesländer-Missen mehr küren, der Lizenzvertrag der steirischen Veranstalterinnen wird aufgelöst. Nach Larissa Robitschko soll es also kein Miss Styria mehr geben. Dafür findet aber die nächste Wahl zur Miss Austria in Schladming statt.

Die scheidenden Lizenznehmerinnen Kerstin Zacharias und Stefanie Kogler mit "ihrer" Miss Austria Larissa Robitschko (M.), der Vize-Miss Styria Lisa Christina Fogel und der 3. Miss Styria Birgit Kogler © MAC/Jean Van Luelik Photographer
 

Die Miss-Töne in der Welt der österreichischen Schönheitsköniginnen ziehen sich weiter. Nachdem die Miss Austria-Chefs Jörg und Kerstin Rigger angekündigt haben, dass sie keine Bundesländer-Missen mehr küren wollen, ziehen sich auch die steirischen Lizenznehmerinnen Kerstin Zacharias und Stefanie Kogler zurück. Die beiden Beauty-Expertinnen veranstalteten die Wahl nur zwei Mal, bekamen für professionelle Catwalk-Shows in der Alten Uni Graz und im Schloss Gamlitz aber viel Applaus.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.